Vereinsprojekte

von Petra Käding

Ob Etagenwohnung oder Einfamilienhaus – Einbrecher suchen sich ihren Weg. Lange geht es gut, doch wenn sie erst einmal da waren, ist der Schock groß und oft die Erkenntnis da: „Hätte ich doch bloß ein besseres Schloss, sichere Fenster oder eine Alarmanlage einbauen lassen!“ Oder...? Was schützt eigentlich am besten vor Einbrechern?
Kriminalhauptkommis sar Peter Kiewitt, zuständig für den Bereich Kriminal prävention bei der Poliezi Mönchengladbach, versteht was von Einbrechern und davon, wie man sich vor ihnen schützt.
„Fast jeder zweite Einbruch bleibt dank verbessertem Einbruchschutz und aufmerksamer Mitbürger inzwischen ein Versuch“, sagt er, „aber das bedeutet umgekehrt natürlich auch, dass über die Häfte der Einbrecher immer noch erfolgreich sind!“ Um dem einen Riegel vorzuschieben, gibt Kiewitt Ratsuchenden ganzjährig Tipps in Sachen Sicherheit sowie alljährlich im Rahmen der Kampagne „Riegel vor!“

Exklusiv für ExtraTippLeser beantworten Kiewitt und sein Team von der Kriminalprävention jetzt schon Fragen zum Thema Einbruchschutz.

Was möchten Sie gerne wissen?
Hier nur einige Beispiele:

Was ist besser, mechanische Sicherungen oder  Einbruchmeldeanlagen? Was kann man mit etwas handwerklichem Geschick selbst installieren und was bedarf einer fachgerechten Montage? Auf welche Prüfsiegel soll man bei Türen und Fenstern achten? Schützen normale Rollläden? Wie kann man ein älteres Haus nachrüsten?

Was tun, um Kellerschächte zu sichern? Worauf sollte man bei Bewegungsmeldern achten? Wie macht man eine Garage einbruchsicher? Ist Videoüberwachung überhaupt erlaubt? Und welche Maßnahmen gibt es, die nichts kosten? Fragen Sie die Polizei! Es gibt auch etwas zu gewinnen – mit Sicherheit!

riegel vor

Die Polizei Mönchengladbach, ottokar-ev.de und der Extra-Tipp verlosen 1x einen Gutschein für die Installation eines Kastenzusatzschlosses mit Sperrbügel im Wert von ca. 200 Euro, 1x einen Deckenalarm mit Netzteil im Wert von ca. 65 Euro und 3 Gutscheine für eine kostenlose Beratung zum Thema Einbruchsschutz.

Welche Frage brennt Ihnen in puncto Sicherheit unter den Nägeln?

Schicken Sie Ihre „Riegel-vor“ Frage an gewinnspiel@report-anzeigenblatt. de – mit Namen, Adresse und Betreff „Riegel vor“. Die Polizei beantwortet Ihre Fragen, die wichtigsten werden im Extra-Tipp veröffentlicht und nehmen am Gewinnspiel teil. Einsendeschluss ist Mittwoch, 26. Mai, 12 Uhr.

Die Gewinne werden von der Polizei Mönchengladbach, unterstützt von ottokar-ev.de zur Verfügung gestellt, die Gewinner schriftlich benachrichtigt.

Unsere Datenschutzhinweise und Teilnahmebedingungen finden Sie unter https://report-anzeigenblatt.de/teilnahmebedingungen.html. Mit der Teilnahme werden die Teilnahmebedingungen ausdrücklich anerkannt.

gerne zum Weitersagen:

Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit

Ziel des Vereins ist es daher, Gelegenheiten zu schaffen, in denen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei Mönchengladbach in konfliktfreiem Rahmen zusammentreffen und hierbei Polizeikultur in ihrem besten Sinn erfahren können.

Ottokar e.V.

Krefelder Straße 555
41066 Mönchengladbach

E-Mail: info@ottokar-ev.de
Website: www.ottokar-ev.de

Die Bankverbindung lautet:

Ottokar e.v.
Volksbank Mönchengladbach
DE87 3106 0517 1015 7940 18

Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit

Ottokar e.V.

Krefelder Straße 555
41066 Mönchengladbach

E-Mail: info@ottokar-ev.de
Website: www.ottokar-ev.de

Die Bankverbindung lautet:

Ottokar e.v.
Volksbank Mönchengladbach
DE87 3106 0517 1015 7940 18