Vereinsprojekte

Nach unserem Spendenaufruf für die Erstellung einer bienen- und insektenfreundlichen Grünfläche auf dem Parkplatz des Polizeipräsidiums wurden erfreuliche 252,74 € und eine Samenpackung aus einem Nutella Glas gespendet. 

Von diesem Geld wurden Lavendelpflanzen, eine spezielle Samenmischung, Gartenkalk und Blumenerde gekauft.

Am 18.04.2021 fand sich dann gegen 13:00 h eine fleißige Helfergruppe aus allen Arbeitsbereichen des PP Mönchengladbach zusammen. Bei besten Witterungsverhältnissen wurde der Boden an der Kopfseite der Parkfläche aufbereitet und die Pflanzen bzw. die Samenmischung eingepflanzt bzw. aufgebracht. Die Stimmung innerhalb der Helfergruppe war gut und so ging die Bepflanzung schnell von der Hand. Nach der Arbeit blieb dann sogar noch etwas Zeit, um mit Corona-konformen Abständen ein Grillwürstchen zu essen.Lavendelpflanzen

Wir hoffen nun sehr, dass die Witterungsverhältnisse unsere Pflanzen und Samen schnell keimen lassen und wir im Sommer über einen Blühstreifen verfügen, der den heimischen Insekten wieder als optimaler Lebensraum dienen kann und wir auch eine optische Verbesserung der Parkfläche erleben.

An dieser Stelle möchte ich allen Spendern und Helfern ganz herzlich für ihr ehrenamtliches Engagement danken. In der heutigen Zeit ist es nicht selbstverständlich seine Freizeit zur Verfügung zu stellen, um für die Gemeinschaft einen positiven Beitrag zu leisten.

Im letzten Sommer ist die Idee entstanden die Grünflächen im Bereich des Behördenparkplatzes bienen- und insektenfreundlicher zu gestalten. Es handelt sich bei den Grünstreifen am Zaun und zwischen den Parkflächen um eine Fläche von insgesamt 500 qm.

Eine Nachfrage bei einem Spezialanbieter für die Landwirtschaft ergab, dass man hierfür spezielle Feldblumenmischungen ausbringen kann, die mehrjährig aus den tristen Grünstreifen eine Blumenwiese entstehen lassen, die Insekten eine ideale Lebensgrundlage bieten.

Die Feldblumen erreichen lediglich eine Höhe von max. 60 cm, so dass eine Einsehbarkeit der Einmündungen nicht beeinträchtigt ist.Blumenwiese

Bei einem geringen Kostenaufwand kann man etwas gegen das Artensterben in der Insektenwelt unternehmen und hat hierbei auch Arbeitszeit eingespart.

Daneben hat man in der Frühjahrs- und Sommerzeit auch noch optische Verschönerung im Bereich verwirklicht.

Diese Idee fand auch positiven Anklang bei der Behördenleitung und der Verwaltung, so dass der Verein Ottokar e. V. in die Umsetzungsphase eintreten möchte. Hierzu kann man Barspenden in eine Sammelbox einwerfen ( Aufstellort befinden sich auf der Polizeiwache MG, beim WDF des Schwerpunktdienstes und auf der Führungsstelle der Dir. K  ) oder das Konto des Vereins nutzen. Die Kontonummer hierzu lautet :

DE 87310605171015794018       

Da für die Aktion satzungsbedingt keine Vereinsgelder genutzt werden dürfen, wird gebeten die Spenden mit dem Kennwort „Parkplatzverschönerung“ zu versehen. 

Neben den Spenden sind Helfer auch gern gesehen und können sich melden.

gerne zum Weitersagen:

Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit

Ziel des Vereins ist es daher, Gelegenheiten zu schaffen, in denen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei Mönchengladbach in konfliktfreiem Rahmen zusammentreffen und hierbei Polizeikultur in ihrem besten Sinn erfahren können.

Ottokar e.V.

Krefelder Straße 555
41066 Mönchengladbach

E-Mail: info@ottokar-ev.de
Website: www.ottokar-ev.de

Die Bankverbindung lautet:

Ottokar e.v.
Volksbank Mönchengladbach
DE87 3106 0517 1015 7940 18

Verein zur Förderung bürgernaher Polizeiarbeit

Ottokar e.V.

Krefelder Straße 555
41066 Mönchengladbach

E-Mail: info@ottokar-ev.de
Website: www.ottokar-ev.de

Die Bankverbindung lautet:

Ottokar e.v.
Volksbank Mönchengladbach
DE87 3106 0517 1015 7940 18